Neues Seminar Alexander de Cova: „80/20“, 04.04.2019

Wieder einmal hält der Altmeister hochkarätiger Zauberkunst ein Seminar bei uns, seinem Heimatzirkel. Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen. „Der Titel sagt eigentlich alles: 80/20 (vielen auch als „PARETO-Regel“ bekannt). Oftmals bemühen wir uns und strengen uns an mit neuen Griffen, Kunststücken und Techniken, jedoch bleibt es oft beim nicht so erfreulichen Verhältnis von 80% Aufwand und nur 20% Ergebnis. Es sollte aber (gerade als Hobbyzauberer) idealerweise anders herum sein. Genau darauf habe ich bei der Zusammenstellung des Seminarinhalts Wert gelegt. Ich zeige Kunststücke, Techniken und Routinen, bei denen man mit wenig Aufwand viel erreicht. Das spart Zeit, Geld und Nerven, und bringt Erfolgserlebnisse und Spaß. Wie immer aus allen Bereichen: Close-Up, Partyzauberei, Karten, Mentalmagie. Wer meine Zauberei kennt, der weiß, dass mein Material im Bereich des Machbaren für jeden liegt und dass es den Herausforderungen der Praxis standhält. Daneben gibt es noch Tipps zu den Themen Notetaking, Rapid Skill Acquisition, Repertoireaufbau und der  Organisation des persönlichen „Arbeistarchivs“.“

Location: Stadtteilladen Berg am Laim, Baumkirchner Str. 20, 81673 München
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: Für Mitglieder & Bewerber des „Club der Zauberer“ und des „Zauberring“  freier Eintritt. Für alle anderen 20€
Anmeldung unter info@zauber-mario.de

Seminar mit Thomas Fraps

„Auf der Suche nach der verlorenen Zeitablenkung – Time Misdirection in Theorie und Praxis“

„Das ursprünglich von Ascanio erkannte psychologische Prinzip der „zeitlichen Ablenkung“ ist eines der flexibelsten, wirkungsvollsten und grundlegensten Prinzipien der Zauberkunst. Eine Tatsache, die erstaunlicherweise häufig übersehen wird. Im Seminar werden die wahrnehmungspsychologischen Grundlagen der time misdirection erläutert, die dem Prinzip erst die elementare Rolle in der Zauberkunst verleihen. Es werden einige Techniken und Kunststücke als Anschauungsbeispiele analysiert und es werden Anregungen für die Anwendung in der eigenen Praxis gegeben.“

Das Seminar findet im Stadtteilladen Berg am Laim, Baumkirchner Str. 20, 81673 München, statt.
Für Mitglieder des „Club der Zauberer“ freier Eintritt.
Für alle anderen 20€

Anmeldung unter info@zauber-mario.de oder hier auf Facebook

Zauberwürfel-Workshop mit Kay mit Ypsilon

Grundlagen des Zauberwürfels, 18.10.2018
Beginn: 20 Uhr
Location: Zirkellokal

Magie mit Zauberwürfeln ist derzeit super in Mode. Hier bekommt Ihr die Grundlagen für den „echten“ Umgang mit dem Rubik’s Cube: Unser Bewerber Kay mit Ypsilon, selber ein Meister des Zauberwürfels, wird am Zirkelabend am 18.Oktober einen Zauberwürfelkurs anbieten. Es ist keinerlei Vorerfahrung nötig. Der Lösungsvorgang wird in kleine Schritte zerteilt, die gut zu meistern sind. Nach nur 2 Stunden werdet Ihr also in der Lage sein, einen Zauberwürfel zu lösen; ohne Magie, in echter Handarbeit!
Hier könnt ihr Euch unverbindlich anmelden https://doodle.com/poll/59hre2iafm5tf6y6 (nur für den groben Überblick).

Die Teilnahme kostet 20 €; enthalten ist das Seminar, die Kompaktanleitung sowie ein Speedcube, den Ihr behalten dürft!
Der Kurs dauert 2 Stunden.

Achtung: Dies ist ein zirkel-internes Seminar, steht also nur Mitgliedern des Club der Zauberer München und seinen Bewerbern offen! Der „normale“ Zirkelabend entfällt an diesem Tag!

Neues Seminar mit Alexander de Cova

Datum: 4.10.2018; Beginn: 20 Uhr / Einlaß ab 19.30 Uhr
Location: Berg-am-Laim Str. 127; ACHTUNG: Eingang: linke Tür neben Hautpeingang

Wie es Tradition ist, werden wir weltweit die ersten sein, die ein neues Seminar von Alexander de Cova erleben dürfen! Noch vor allen anderen unserer Zunft werden wir eintauchen in neues, heißes Material, coole Moves, geile Kniffe, verrückte Tricks und geniale Gedanken des Altmeisters; als „Mozart“ der Zauberkunst verbindet Alex de Cova wie kaum ein anderer geniale Einfälle mit technischer Raffinesse bei gleichzeitig verblüffend einfacher Machbarkeit. Kurz: Hot stuff for everybody! Wer danach keine neue Ideen und Inspirationen mit nach Hause nimmt …, tja – der sammelt gerne Perlen im Schweinestall.

Preise: freier Eintritt für Mitglieder & zahlende Bewerber des Club der Zauberer und des Zauberrings; alle anderen: 20 €

Seminar FL!P: Sleeving & Pocketing


Datum: Freitag, 08. Juni 2018
Seminar-Ort: Hotel und Tafernwirtschaft Fischer, Bahnhofstraße 4, 85221 Dachau
Beginn: 20:00 Uhr

FL!P mit seinem Seminar rund um das Thema Taschenmanagement und Ärmeln im Gemeinschaftsseminar mit dem Zauberring am Freitag, 08.06.2018:

FL!P hat 2017 in Saarbrücken die Ehrenmagica des MZvD erhalten und wurde von der Academy of Magical Arts mit dem Performing Fellowship Award für sein kreatives Lebenswerk ausgezeichnet. Seine Veröffentlichungen reichen über die letzten 50 Jahre und ergeben ein beindruckendes Gesamtwerk innovativer, kreativer und visueller Zauberkunst.

Für den Zauberring München / Club der Zauberer München präsentiert FL!P sein Seminar rund um das Thema Taschenmanagement und Ärmeln (Sleeving), außerdem wird FL!P auch Kunststücke aus „FL!P’S NEW ROPE LECTURE” vorstellen.
Hinweis: Der Inhalt dieses Seminars unterscheidet sich von der MZvD-Seminartour im November 2018!

Kosten:
Das Seminar ist für alle Mitglieder des Zauberring München & Club der Zauberer München und Bewerber, die Bewerbeitrag zahlen, kostenlos. Alle Gäste und Bewerber ohne Sonderregelung zahlen nur 20,- €

Wichtig: Dies ist eine Fachveranstaltung für Zauberkünstler! Wir bitten alle interessierten Teilnehmer des Seminars um vorherige Anmeldung, auch unsere Mitglieder! Wir können unangemeldete Gäste leider nicht einlassen!

Bitte melden Sie sich am besten direkt über dieses Formular an.

Intensiv-Seminar mit Florian Severin: Preshow-Work ohne Angst

Datum: 7.6.2018
Beginn: 20 Uhr

Einlaß: 19.30 Uhr
Location: Stadtteilladen Berg am Laim, Baumkirchner Str. 20, 81673 München

 

Zum Inhalt:

– Sie nennen einem wildfremden Passanten auf der Straße den Namen seiner ersten großen Liebe.

– Sie betrachten die Hände einer Zuschauerin und können sagen, ob sie damit in letzter Zeit ein Haustier gestreichelt hat. Nach kurzer Überlegung nennen Sie die Art des Haustieres und den Namen.

– Ein zufällig ausgewählter Zuschauer dreht in einem selbstgemischten Kartenspiel die nur gedachte Karte eines anderen Zuschauers um.

– Eine Zuschauerin trinkt einen Schluck Wasser. Sobald Sie schnippsen, schmeckt das Wasser nach dem Getränk, das sich ein anderer Zuschauer ausgewählt hat,

– Ein Hase zieht die Spielkarte, an die ein Zuschauer denkt.

– Sie spielen mit einem Zuschauer ein Würfelspiel um den PIN-Code seiner Bankkarte. Der Zuschauer würfelt alleine die Zahlen seiner Geheimzahl. Natürlich ohne präparierten Würfel.

– Eine Zuschauer hört Musik aus einem leeren Kassettenrekorder. Sie nennt den Songtitel, den Sie auf eine große Tafel schreiben. Natürlich ohne elektronische Hilfsmittel.

Diese Effekte lassen sich alle sicher und problemlos mit Preshow-Work realisieren.

Überhaupt ist Preshow-Work eine starke, undurchschaubare Technik. Wenn sie richtig eingesetzt wird. Falsch eingesetzt, denken Zuschauer und Zauberer direkt an eingeweihte Zuschauer und Absprachen. Richtige Preshow hat damit jedoch nichts zu tun. Im Regelfall(!) sind die involvierten Zuschauer genauso sprachlos und baff wie das Publikum. Auch sie haben keine Ahnung, wie die kleinen Wunder bewerkstelligt wurden.

Leider fehlt vielen Zauberern die erforderliche Erfahrung und das nötige Wissen. In seinem Seminar gibt Florian Severin alles, was er sich in über vierzehn Jahren erarbeitet hat, preis. Mangelndes Wissen gilt dann nicht mehr als Ausrede!
Aber selbst Künstler, die sich mit Preshow-Work auskennen, meiden diese Technik oftmals aus Angst, dass etwas schiefgehen könnte. Florian Severin nimmt Ihnen in seinem Seminar diese Angst. Lernen Sie (aus den real gemachten Fehlern von Florian) alle möglichen Gefahren und Fehlerquellen kennen, und erlernen Sie Strategien, wie Sie diese umgehen und eleminieren können. Sogar, wie Sie eine Vorführung noch retten können, wenn das „Preshow-Boot den Eisberg bereits gerammt hat“.

Das Seminar dauert 90 Minuten, behandelt ausschließlich das Thema Preshow, zeigt aber auch seine Anwendungsgebiete jenseits der Mentalmagie, zeigt unterschiedliche Strategien und vermittelt Ansätze zu Kunststücken. Es werden wenig konkrete Tricks vorgestellt, aber Möglichkeiten zu unzähligen neuen und eigenen präsentiert. Bitte beachten Sie: Es gibt nichts zu kaufen. Dies ist keine Verkaufsshow, sondern eine echte Masterclass.

Kosten:
Für Mitglieder des „Club der Zauberer“ und des „Zauberring“ & Bewerber, die Bewerberbeitrag zahlen: freier Eintritt
Für alle anderen: 20 €

Anmeldung unter info@zauber-mario.de

Highlight-Seminar: Woody Aragon – Spanische Kartenkunst

Save the Date: Am 17. Mai läßt sich der spanische Großmeister Woody Aragon in die Karten schauen! Woody Aragon ist ein außergewöhnlicher Vertreter der spanischen Schule. Er ist ein herausragender Techniker mit dem Kartenspiel und ein sehr unterhaltsamer Vorführender. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählen der Gewinn der Spanischen Meisterschaften, der Ascanio Award, der erste Platz bei McMillan‘s International Convention und der zweite Platz in Kartenkunst bei der FISM 2011.

In diesem Seminar erleben Sie mindestens zwei Stunden lang perfekt konstruierte Kartenkunst, die Spaß macht. Woody stellt dabei sowohl sein aktuelles Buch „Memorandum“ als auch Highlights aus seinem internationalen Bestseller „A Book in English“ vor. Darüber hinaus gibt es einen theoretischen Teil zur Struktur von Kunststücken und Shows und sehr schlechtes Englisch (Woody hat sein Englisch von Lennart Greens Videokassetten gelernt). Woody Aragons Kunststücke sind dabei zum Großteil einfach zu verstehen und nachzuvollziehen.

Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Club der Zauberer München und des Zauberring München; für deren Mitglieder und Bewerber, die den Bewerberbeitrag zahlen, ist der Eintritt frei; alle andere Besucher zahlen eine Teilnahmegebühr von € 20,-.

Datum: 17.05.2018
Beginn: 19.30 Uhr; Einlaß ab 19 Uhr
Location: Altmünchner Gesellenhaus, Adolf-Kolping-Straße 1, 80336 München